Meldung vom 17.04.2020 10:30:00
Wertstoffhöfe und Kompostieranlagen ab 20.04.2020 wieder geöffnet
Wie der Fachbereich Abfallwirtschaft des Landratsamtes Eichstätt mitteilt, können im Rahmen der Erleichterung der Ausgangsbeschränkungen die Wertstoffhöfe des Landkreises Eichstätt ab Montag, 20.04.2020 bis auf Weiteres unter strengen Sicherheitsauflagen wieder öffnen. An diesem Wochenende bleiben sie noch geschlossen.

Auf dem Wertstoffhof sind neben dem Personal maximal fünf Personen (Anlieferer) gleichzeitig erlaubt. Es sind die bekannten Hygienevorschriften und Abstandsregeln (mind. 1,50 m) einzuhalten. Für alle Mitarbeiter und Anlieferer ist das Tragen von Mund-Nase-Schutz und Arbeitshandschuhen Pflicht. Ohne Mund-Nase-Schutz ist kein Zugang zum Wertstoffhof erlaubt. Beim Ausladen der Wertstoffe erfolgt keine Hilfestellung durch Aufsichtspersonal. Bei Bedarf ist eine Hilfsperson mitzubringen. Der Zutritt für Minderjährige ist untersagt.
Die Öffnungszeiten bleiben in der gewohnten Weise bestehen.

Des Weiteren ist zu beachten:
  • Einlasskontrolle: Einlass nur nach Aufforderung am Eingang: max. 2 Anlieferer (auf Grund der Flächenkapazität)
  • Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln (mind. 1,5 m) für alle Wertstoffhofmitarbeiter und Anlieferer
  • Pflicht eines Mund-Nase-Schutz für alle Mitarbeiter und Anlieferer. Ohne Mund-Nasen-Schutz kein Zugang
  • Pflicht des Tragens von Arbeitshandschuhen für alle Mitarbeiter und Anlieferer
  • keine Hilfestellung durch Mitarbeiter beim Ausladen
  • kein Zutritt für Minderjährige
  • Einhaltung der üblichen Mengengrenzen für Anlieferungen (max. 3 Kubikmeter)
  • Abweisung von gewerblichen Anlieferungen
  • Gültigkeit des Konzeptes auf Weiteres

Bitte halten Sie sich strengstens an die Regeln!

Hier finden Sie noch weitere Informationen der Gemeinde bezügliche der Öffnungszeiten und Handlungsanweisungen für Wertstoffhof und Kompostieranlage in Corona-Zeiten.