Meldung vom 24.09.2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen des Landratsamtes Eichstätt hinsichtlich des Corona-Virus. 

Erneut sind wieder Änderungen der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten. Den Text der aktuellen Verordnung finden Sie unter:

https://www.gesetz-bayern.de/Content/Document/BaylfSMV_6/true  

  • Das Grillen auf öffentlichen Plätzen ist wieder gestattet (in einer Gruppe von bis zu 10 Personen oder Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige) eines weiteren Haustands. Das Feiern auf öffentlichen Plätzen bleibt unabhängig von der Personenzahl verboten (auch die Grillfeier). Der Hintergrund dürfte sein, dass vor allem zu Zwecken der Nahrungszubereitung auf öffentlichen Plätzen für z.B. Camper das Grillen wieder möglich sein sollte.
  • Daneben sind Messen wieder möglich, wobei damit Messen im Sinne der Gewerbeordnung gemeint sind. Das bedeutet typischerweise, dass sich die Messe überwiegend an gewerbliche Verbraucher/ Verkäufer/ Händler richtet. In der Regel dürfte bei den in unserem Landkreis stattfindenden „Messen“ diese Voraussetzung nicht erfüllt sein.  

Landesweit sind nach der Infektionsschutzverordnung Veranstaltungen grundsätzlich weiterhin landesweit untersagt. Zu Veranstaltungen zählt unter anderem auch die bloße Zuverfügungstellung einer Einrichtung, die zur Vergnügung bestimmt ist und nicht für einen bestimmten Personenkreis vorgehalten wird. Insofern würde das Aufstellen eines Fahrgeschäftes auf einem öffentlichen Platz ausreichen, um den Veranstaltungscharakter zu erfüllen. Das Verlangen von Eintrittsgeld oder Werbung im Vorfeld sind Indizien für eine Veranstaltung, aber keine Voraussetzung dafür. Allerdings sind mittlerweile bestimmte Veranstaltungen, z.B. Kulturveranstaltungen im Freien bis zu 200 Personen auch ohne Ausnahmegenehmigung mit zugewiesenen Sitzplätzen wieder erlaubt. Solche Veranstaltungen müssen jedoch auch bei der Gemeinde angezeigt werden.

Zulässig in der Gastronomie ist auch die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen. Dies gilt sowohl für Gastwirte und ggf. auch für Vereine, wenn diesen eine vorübergehende Gestattung durch die Gemeinde (z.B. für einen Stand zum Fischverkauf oder Ähnliches) erteilt worden ist. Eine vorübergehende Gestattung für Veranstaltungen ist jedoch derzeit ohne eine Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes nicht möglich. Ein Schutz- und Hygienekonzept ist immer erforderlich, das auf Anforderung dem Landratsamt vorzulegen ist.  

Derzeit werden vermehrt ausgefallene/ aufgeschobene Mitgliederversammlungen/ Jahreshauptversammlungen nachgeholt. Das ist inzwischen auch wieder zulässig (in Innenräumen bis zu 100 Personen, bis zu 200 Personen unter freiem Himmel), wenn ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept vom Veranstalter ausgearbeitet wurde. Unabhängig davon, ob die Veranstaltungen in Vereinsräumen, Privaträumen oder Gastronomien stattfinden, gehört zu einem Schutz- und Hygienekonzept derartiger Veranstaltungen, dass zwischen allen einzelnen Teilnehmern ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt wird. Die Bildung von 10er Gruppen ohne Einhaltung des Mindestabstandes innerhalb dieser Gruppe ist nicht zulässig.

Insofern sind sowohl Ordnung- und Kontrollbehörden, wie die Polizei, sensibilisiert, auf die Einhaltung dieser Vorgaben zu achten und Verstöße dagegen zur Anzeige zu bringen.  

Corona-Testzentren im Landkreis Eichstätt:

Das Landratsamt Eichstätt hat im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung zwei zentrale Teststationen, in Eichstätt und Beilngries, für Testungen auf das Coronavirus geschaffen. Alle relevanten Informationen finden Sie auf:  

https://www.landkreis-eichstaett.de/meta/corona-tests-im-landkreis-eichstaett/ 

oder folgenden Wegweiser unter

https://www.landkreis-eichstaett.de/media/5396/wo-muss-ich-hin.pdf