AUFFachstelle für Seniorenarbeit und Bedarfsplanung

Logo Seniorenarbeit


Umsetzung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises Eichstätt

Ein gutes Alter(n) braucht eine soziale Infrastruktur, die eine selbständige und aktive Lebensführung mit flexiblen und individuellen Unterstützungsangeboten verbindet. Hierzu wurde im Seniorenpolitischen Gesamtkonzept des Landkreises das Lebensumfeld in 11 Handlungsfeldern von der gesellschaftlichen Teilhabe bis hin zu Angeboten für besondere Zielgruppen untersucht und weiterentwickelt, um auch zukünftig für alle Generationen attraktiv und lebenswert zu bleiben.

Das Konzept baut auf dem vorhandenen Bestand auf, beinhaltet notwendige Erweiterungen und steckt den Rahmen für die Entwicklung neuer Angebote ab.

Den Grundsatz „ambulant vor stationär“ haben wir um den festen Vorsatz ergänzt, das Selbstbestimmungsrecht auch im Alter in allen Belangen zu unterstützen. Wir sehen daher das Alter nicht als Bedrohung, sondern als eine Chance, als einen Prozess, den wir positiv begleiten können und wollen.

Die Fachstelle für Seniorenarbeit und Bedarfsplanung im Landratsamt hat folgende Aufgaben:

  • Individuelle Begleitung der Kommunen in allen Fragen der Umsetzung des Konzepts
  • Leitung und Organisation von Treffen der Seniorenbeauftragten im Landkreis
  • Enge Zusammenarbeit mit den Seniorenbeauftragten
  • Informationsplattform
  • Ansprechpartner für Wohlfahrtsorganisationen, Beratungsstellen, Seniorenclubs oder besondere Anliegen einzelner Bürger
  • Sammlung von Themen, Informationsmaterial und Referenten in der Seniorenarbeit, allgemein und landkreisspezifisch
  • Bedarfsplanung für Pflegeeinrichtungen im Bereich der Altenpflege
  • Feststellung und Fortschreibung des längerfristigen Bedarfs an Pflegeeinrichtungen
  • Vollzug der Landespläne für Altenhilfe

Seniorenpreis des Landkreises Eichstätt

Der Landkreis Eichstätt sieht seine Verantwortung für die örtliche Seniorenarbeit, neben der primären Zuständigkeit der Gemeinden darin, Teilbereiche, insbesondere Projektarbeit und Aktivitäten mit besonderer Zielbestimmung und die inhaltliche Weiterentwicklung der Seniorenarbeit zu fördern.

Im Rahmen dieser Verpflichtung hatte der Kreistag beschlossen, einen „Seniorenpreis des Landkreises Eichstätt“ auszuloben.

Einzelne, herausragende Leistungen im Bereich der Seniorenarbeit werden dabei besonders gewürdigt und ausgezeichnet. Dadurch soll eine innovative Weiterentwicklung in diesem Bereich verstärkt und gefördert werden. Durch die öffentliche Vorstellung und Auszeichnung der Projekte und Gruppierungen soll der fachliche Austausch belebt und ehrenamtliches Engagement gewürdigt und honoriert werden.Bewerbungsunterlagen sowie den Flyer finden Sie als Link untenstehend. 
Bitte beachten Sie: es wird um ein Begleitschreiben der zuständigen Gemeinde gebeten. 

 

Aufgaben / Dienstleistungen

Anschrift

Landratsamt Eichstätt
Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Telefon: 08421/70-214
Fax: 08421/70-222
E-Mail: sozialwesen@lra-ei.bayern.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr, Dienstag zusätzl. 14.00 - 16.00 Uhr;
Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Frank Schneider
Sachgebietsleiter
08421/70-21414E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Carmen Albrecht
Mitarbeiterin
08421/70-21913E-Mail-Adresse des Ansprechpartners